Walter Temmer: Mitarbeiter gewinnen in der aktuellen Wirtschaftslage

Walter Temmer sitzt vor seinem Laptop und schaut in die Kamera
Inhaltsverzeichnis

Das Gewinnen von Mitarbeitern ist über die Jahre hinweg schwieriger geworden. Als Arbeitgeber muss man für seine potenziellen Angestellten attraktiv sein. Wie? Das weiß Recruiting-Ass Walter Temmer.

Walter Temmer wurde dank einer schlauen Online-Strategie bereits in jungen Jahren zum Multimillionär. Seine Erfahrung auf dem Gebiet ist beeindruckend, seine Methoden jedes Mal aufs Neue ein Erfolg. Sein Know-how gibt er auch an seine Kunden, erfolgreiche Unternehmer, weiter, sodass diese in kürzester Zeit passende Mitarbeiter gewinnen können.  

Die Problematiken beim Finden und Gewinnen von Mitarbeitern

Viele mittelständische Unternehmen würden, um neue Mitarbeiter zu gewinnen, nach wie vor auf überholte Methoden, wie zum Beispiel Inserate in Jobplattformen oder Stellenanzeigen in regionalen Zeitungen setzen, weiß Walter Temmer. „Das allein kann heutzutage nicht mehr funktionieren“, ist er sich sicher.

Die Folgen: Wichtige Schlüsselpositionen würden unbesetzt bleiben und bestehendes Personal würde mit Überstunden konfrontiert sein. Schlussendlich habe man verzweifelte Arbeitgeber und frustrierte Mitarbeiter, die ob der Umstände meist eine Kündigung in Erwägung ziehen. Auch der Produktivitäts- und damit auch der Umsatzverlust sind nicht zu unterschätzen“, so Walter Temmer.

Außerdem wäre auch der Kostenaufwand nicht zu vergessen, der beim Arbeitgeber anfällt, solange eine offene Stelle unbesetzt bleibt. Laut Stepstone liegt der bei bis zu 73.000 €.

„Unternehmer müssen als Arbeitgeber online sichtbar werden“

Geändert haben sich laut Walter Temmer aber nicht nur die Methoden zur Mitarbeitergewinnung, sondern vor allem auch der Markt selbst. „Wir haben keinen Arbeitgeber-, sondern einen Arbeitnehmermarkt, sprich, der Arbeitnehmer sucht sich seinen zukünftigen Chef aus und wählt diesen unter der Berücksichtigung gewisser Kriterien meist bewusst aus“, erklärt Walter Temmer. Hier sei es von enormer Wichtigkeit, sich als attraktiven Arbeitgeber online sichtbar zu machen.

Mitarbeiter gewinnen dank Werbeanzeigen

„Klassische Maßnahmen zur Mitarbeiterfindung sterben wie die Dinosaurier aus. Die Notwendigkeit der digitalen Sichtbarkeit rückt in den Vordergrund“, gibt Walter Temmer zu bedenken.

Grafik eines Eisbergdiagramms

Gut aufgebaute Online-Werbeanzeigen würden eben diese digitale Sichtbarkeit laut Walter Temmer gewährleisten. „Wenn jemand denkt, moderne Maßnahmen, um Mitarbeiter zu gewinnen, sind Inserate auf Online-Jobbörsen, der irrt gewaltig. Nur 15 % suchen aktiv in Jobportalen nach einem neuen Job. Ganze 70 % aber sind wechselwillig, suchen allerdings nicht aktiv. Und genau hier setzen wir an. Dementsprechend groß ist auch der Output.“

Zeitaufwand für Temmer-Kunden minimal

Auf der Suche nach neuen Mitarbeitern begleiten und betreuen Walter Temmer und sein Team ihre Kunden bestmöglich.

„Wir können für unseren Kunden, falls gewünscht, fast den ganzen Prozess abnehmen. Wenn es darum geht, Mitarbeiter zu gewinnen, führen sie dann lediglich das Bewerbungsgespräch und stellen ihre Mitarbeiter ein. Unser Ziel: Minimaler Zeitaufwand für Kunden, großartiges Ergebnis.“

Sie möchten neue Mitarbeiter gewinnen, die perfekt zu Ihrem Unternehmen passen? Die So geht Marketing GmbH kann Ihnen unter Mitarbeitergewinnung.com dabei helfen.

Teilen:

Es gibt auch spannende News aus Ihrem Unternehmen?

Klicken Sie auf den Button, um zu erfahren, wie wir auf Wirtschaftsjournal.com darüber berichten können.

ALLE NACHRICHTEN

Logo von Siemens davor eine Hand die ein Handy hält
Siemens setzt auf das industrielle Metaverse
Logo von Anglo American auf einer Säule
Anglo American startet Fusionsverhandlung mit BHP
Mehrere Starbucks Becher stehen nebeneinander
Starbucks: Die Kult-Kaffeekette in der Krise
Amazon-Paket das in einem Briefkasten steckt
Alibaba vs. Amazon: Der Kampf um die Vorherrschaft im E-Commerce